fbpx
Zum Inhalt
Kostenfreie Soforthilfe:    +43 1 535 00 35

Familie und Privates

Wenn die Eltern altern – rechtlich vorsorgen in Österreich

Vorsorgevollmacht für die Eltern online starten

Es fängt schleichend an. Die Eltern ersetzen die Badewanne durch eine Dusche, weil sie ja ohnehin nie ein Vollbad nehmen. Dann werden die Wehwechen häufiger, und aus dem Sofa zu kommen, dauert immer länger. Bis es nicht mehr zu leugnen ist: Die Eltern werden alt.

Unsere Eltern altern zu sehen, macht uns die eigene Vergänglichkeit bewusst, aber auch, dass sie früher oder später unsere Unterstützung brauchen werden. In welchem Ausmaß hängt davon ab, wie proaktiv sie mit gesundheitlichen, finanziellen und rechtlichen Themen umgehen. Manche regeln bereits frühzeitig, wie sie im Alter gesundheitlich behandelt werden möchten. Andere leugnen ihre eigene Vergänglichkeit und verlassen sich voll und ganz auf – ja worauf eigentlich? Zwar sorgt der Gesetzgeber für diesen Fall vor, aber nicht wie viele annehmen: Es gibt in Österreich keine automatische Vertretungsvollmacht, weder für Eltern, noch Kinder, noch für Ehepartner.

Zur umfassenden Vorsorge gehört daher auch die rechtliche Vorsorge, damit wir rechtzeitig und selbstbestimmt regeln, wer unsere Interessen vertreten soll, wenn wir es nicht mehr können.

Die Eckpfeiler der rechtlichen Vorsorge sind:

  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht
  • Testament
  • Liste aller wichtigen Informationen

 

Doch was tun, wenn unsere Eltern sich weigern für solche Szenarien vorzusorgen? Dann wird es schwierig, weil so manches auf eigene Faust verfasste Testament ungültig ist. Und weil für die Vorsorgevollmacht auch ein Rechtsanwalt oder Notar erforderlich sind.

Leider fallen gute Vorschläge solange auf taube Ohren, bis die Eltern mit den ersten lebensbedrohlichen Krankheiten konfrontiert werden. Der Weg zum Notar oder Rechtsanwalt klingt nicht gerade vergnüglich, schon gar nicht, wenn man diese nicht kennt.

Damit Ihnen dann nicht plötzlich die Hände gebunden sind, haben wir für genau diesen Fall die Skribe. Patientenverfügung und die Skribe. Vorsorgevollmacht entwickelt. Mit diesen Services können Sie auch ohne Rechtsanwalt und Notar den ersten entscheidenden Schritt für die Vorsorgevollmacht Ihrer Eltern setzen, einfach online und zum Fixpreis.

Vorsorgevollmacht per Mausklick beginnen

Mit Skribe. machen Sie Nägel mit Köpfen. Starten Sie den Prozess einfach online:

  • per Mausklick Vorsorgevollmacht auswählen & Angaben ausfüllen
  • die weiteren Schritte gemeinsam mit Ihren Eltern in deren gewohnter Umgebung setzen
  • die Rechtsanwälte von Skribe. begleiten Sie online oder telefonisch

Wir beraten Sie und Ihre Eltern und stehen für alle Fragen zur Verfügung. Einfacher geht es nicht, preiswerter auch nicht.

Wozu eine Vorsorgevollmacht?

Mit der Vorsorgevollmacht regeln Ihre Eltern selbstbestimmt, wer sie vertreten soll, wenn sie im Krankheitsfall nicht entscheidungsfähig sind. Die selbst gewählte Vertrauensperson (Bevollmächtigter) kann sich dann rasch um deren privaten Angelegenheiten wie Wohnung, Bank, Post und laufende Verträge kümmern. Ihre Eltern können eine oder mehrere Vertrauenspersonen festlegen und frei bestimmen, in welchen Bereichen und in welchem Umfang sie vertreten werden möchten.

Patientenverfügung für den Fall der Fälle

Jeder von uns kann plötzlich ohne Vorwarnung im Krankenhaus landen. Glücklich ist, wer dann bei vollem Bewusstsein bleibt. Mit der Patientenverfügung halten Ihre Eltern die Wünsche bezüglich ihrer medizinischen Behandlung und Pflege in diesem Fall fest. Wenn Ihre Eltern eine Patientenverfügung erstellt haben, können Sie im gesundheitlichen Notfall also genau die Entscheidungen treffen, die Ihre Eltern wollten.

 

Rechtliche Vorsorge nur ein Thema für Senioren?

Rechtliche Vorsorge ist nicht nur für für Pensionisten ein Thema. In Österreich gilt, dass Ehepartner, Lebensgefährten und Eltern volljähriger Kinder nicht automatisch wechselseitig vertretungsberechtigt sind. Wer rechtlich vorsorgt spart Zeit und lässt die ohnehin belasteten Angehörigen nicht im Dunkeln tappen.

Wenn Ihre Eltern keine Anteile an Liegenschaften und Unternehmen besitzen und über keine Vermögenswerte im Ausland verfügen, können sie die Vorsorgevollmacht kostengünstig beim lokalen Erwachsenenschutzverein erstellen. In allen anderen Fällen brauchen sie einen Rechtsanwalt oder Notar. Bei Skribe.law können Sie dieses Service für Ihre Eltern direkt online anstoßen.

Mehr über die Vorsorgevollmacht erfahren Sie im Skribe.Ratgeber | Vorsorgevollmacht. Über die Patientenvollmacht informieren wir Sie im Skribe.Ratgeber | Patientenverfügung.

Alexander Skribe Experte Fluggastrechte
Dr. Alexander Skribe
RECHTSANWALT & PARTNER​

Mit dem Vorsorgevollmacht-Service von Skribe. erleichtern Sie Ihren Eltern den schwierigen ersten Schritt zur rechtlichen Vorsorge.

Dr. Alexander Skribe
Holen Sie sich professionellen Rat

Für Sie ist die Ersteinschätzung kostenfrei!

News.