Facebook
5/5
Google
4.7/5

Flug- und Reiserecht

Entschädigung bei verpasstem Anschlussflug

Facebook
5/5
Google
4.7/5

Wir schützen Ihre Rechte als Fluggast

nach EU-Verordnung 261/2004

Nach montrealer Übereinkommen

Erhalten Sie für Ihre Flüge innerhalb der vergangenen 3 Jahre je bis zu € 600 pro Fluggast.
Unabhängig von den Ticketkosten

Ihr Anschlussflug wurde annulliert oder hat mit erheblicher Verspätung stattgefunden?

Durch eine Flugverspätung oder einen Flugausfall konnten Sie Ihren Anschlussflug nicht wahrnehmen? Fordern Sie als Passagier Ihre Fluggastrechte ein und erhalten Sie eine Entschädigung/Ausgleichszahlung bis zu € 600,-. Wir sagen Ihnen wie. 

Inhalt

Wann erhalte ich eine Entschädigung für einen verpassten Anschlussflug?

Die Rechte von Fluggästen (sog. Fluggastrechte) im Falle eines verpassten Anschlussfluges, sind in der EU Verordnung 261/2004 geregelt. Haben Sie beispielsweise einen Anschlussflug verpasst, weil der vorhergegangene Flug verspätet war, sind Sie – wie auch bei Flugverspätung oder Flugausfall – durch die Fluggastrechte geschützt.  

Wichtig: Wollen Sie eine Entschädigung für einen verpassten Anschlussflug fordern, so müssen alle Flüge der betroffenen Strecke aus einer Buchung stammen. Haben Sie die Flüge einzeln gebucht, so bestehen lediglich einzelne Ansprüche. Dazu lesen Sie mehr unter: Flugverspätung bzw. Flugausfall 

Erfahren Sie mehr über Ihre Rechte als Fluggast in folgenden Fällen: 

Für jeden dieser drei Punkte gilt die folgende Tabelle als Richtwert zur Höhe der Ausgleichszahlung, die Ihnen zusteht. Die Strecke bemisst sich immer anhand des ersten gebuchten Abflughafens und dem endgültigen Zielflughafen. Unabhängig davon, auf welcher Teilstrecke das Flugproblem aufgetreten ist. 

Entfernung unter 3 Stunden Verspätung 3-4 Stunden Verspätung über 4 Stunden Verspätung Endziel nicht erreicht
Flugstrecke bis 1.500km weltweit 0.00 € 250.00 € 250.00 € 250.00 €
Flugstrecke innerhalb der EU >1.500km 0.00 € 400.00 € 400.00 € 40.00 €
Flugstrecke außerhalb der EU 1.500km - 3.500km 0.00 € 400.00 € 400.00 € 400.00 €
Flugstrecke außerhalb der EU >3.500km 0.00 € 300 € 600.00 € 600.00 €
Franziska Puschkarski
RECHTSANWÄLTIN DE + AT

Inhalt

Sorgenfrei. Mit Rechts- und Sofortrechtsschutz

Für welche Anschlussflüge kann ich Entschädigung einfordern?

Alle Flüge, die von einem EU-Flughafen abfliegen, werden von der Verordnung 261/2004 abgedeckt. Zusätzlich werden auch Flüge einer EU-Fluggesellschaft, die ihr Ziel in einem Land der Europäischen Union hat, durch die Fluggastrechte der EU-Verordnung geschützt. 

Bei einem verpassten Anschlussflug, wird immer die gesamte Flugstrecke als Richtwert zur Bemessung der Ansprüche gewählt, vorausgesetzt, die Flüge stammen aus einer Buchung. 

Ein häufiges Missverständnis ist, dass die EU-Verordnung EG 261 nur den Luftraum der Europäischen Union abdeckt oder nur Fluggäste schützt, die EU-Staatsbürger sind. Das stimmt nicht, denn die Verordnung deckt zusätzlich Island, Norwegen, die Schweiz und die sogenannten „äußersten Randregionen“ Europas ab. Außerdem schützt sie alle Fluggäste, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit. In unserer Tabelle sehen Sie auf einen Blick, ob Ihr Flug unter die Verordnung fällt und Sie damit durch die Fluggastrechte geschützt sind.

Flugstrecke Fluglinie mit Sitz außerhalb der EU Fluglinie mit Sitz innberhalb der EU
Abflug innerhalb der EU; Ankunft innerhalb der EU Anspruch auf Entschädigung Anspruch auf Entschädigung
Abflug innerhalb der EU; Ankunft außerhalb der EU Anspruch auf Entschädigung Anspruch auf Entschädigung
Ablfug außerhalb der EU; Ankunft innerhalb der EU Anspruch auf Entschädigung KEIN Anspruch auf Entschädigung
Abflug außerhalb der EU; Ankunft innerhalb der EU KEIN Anspruch auf Entschädigung KEIN Anspruch auf Entschädigung

So holen Sie sich Ihre Entschädigung

Die EU-Verordnung 261/2004 schreibt vor, dass Fluggäste bei Flugverspätung erst ab einer Dauer von drei Stunden entschädigt werden. Das bedeutet, dass viel Geld (in Form der Ausgleichszahlungen) von einigen Minuten Flugverspätung mehr oder weniger abhängen kann. Deshalb sollten Sie sich die exakte Ankunftszeit am Zielflughafen notieren. Denn die Dauer der Flugverspätung wird nicht an der Abflugzeit, sondern an der Ankunftszeit am Zielort bemessen, für den Fall, dass ein Teil der Verspätung während des Fluges aufgeholt wird. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, welcher Zeitpunkt als exakte Ankunftszeit zählt. Nun, das ist nicht der Moment, an dem das Flugzeug auf dem Boden aufsetzt, sondern der Zeitpunkt, an dem die erste Flugzeugtür geöffnet wird.

Weitere bewährte Tipps für Fluggäste von Skribe.

Anschlussflug verpasst wegen verspätetem Gepäck?

Kommt es zu einer drohenden Gepäckverspätung an Ihrem Zwischenziel, ist das kein Grund Ihren Anschlussflug nicht wahrzunehmen. Sollten Sie Ihren Anschlussflug verpassen, weil Sie auf Ihr verspätetes Gepäck gewartet haben, so steht Ihnen keine Entschädigung laut EU Verordnung 261/2004 zu. Wir raten Ihnen daher, Ihren Anschlussflug wahrzunehmen, auch wenn Ihr Gepäck sich verspätet. Grund dafür ist, dass die Fluglinie letztlich dafür verantwortlich ist, dass Ihr Gepäck am Zielflughafen ankommt. Mehr zu Ihren Rechten bei Gepäckverspätung lesen Sie hier.

Anschlussflug verpasst aus eigenem Verschulden?

War die Warteschlange am Flughafen WC zu lang? Wollten Sie noch schnell einen Kaffee trinken, bevor der nächste Flieger abhebt? Schnell kann es dadurch zu längeren Zeiten beim Umsteigen kommen. Aber Vorsicht: Wer den Anschlussflug verpasst, weil er beim Umsteigen getrödelt wurde, handelt auf eigene Verantwortung und ist daher nicht entschädigungsberechtigt. Es steht Ihnen also keine Ausgleichszahlung zu. Das bedeutet außerdem, dass Sie sich selbst um einen Ersatzflug zu Ihrem nächsten Ziel bemühen und diesen auch aus eigener Tasche bezahlen müssen. 

Einfach. Rechtsschutz.

skribe.individuell
skribe. rechtsschutz
skribe.sofortrechtsschutz
im Erfolgsfall
Kapitalforderung
100 %
100 %
100%- abzgl. Provison
Kosten skribe
Gegner
Gegner
Gegner
Barauslagen (Gericht/SV)
Gegner
Gegner
Gegner
im Verlustfall
Kapitalforderung
0
0
0
Kosten skribe
Klient
Rechtschutz
Prozessfinanzierer
Barauslagen (Gericht/SV)
Klient
Rechtschutz
Prozessfinanzierer

Lesetipps Flugausfall

Franziska Puschkarski

Rechtsanwalt

Anschlussflug verpasst? Fordern Sie Ihre Entschädigung.

Anschlussflug - die wichtigsten Fragen und Antworten

Was ist ein Anschlussflug?

Ein Anschlussflug ist zumindest der zweite (und jeder weitere) Flug einer gebuchten Strecke, die in mehreren Teilstrecken ausgeführt wird. Voraussetzung ist, dass die Flüge alle aus einer Buchung stammen müssen, ansonsten werden sie als einzelne Flüge gewertet. 

Wie hoch ist die Entschädigung bei verpasstem Anschlussflug?

Die Höhe Ihrer Entschädigung richtet sich immer nach der Länge der (gesamten) gebuchten Flugstrecke. Demnach entstehen Passagieren folgende Ansprüche:

  • Flugstrecke bis 1500 km – €250 Entschädigung
  • Flugstrecke bis 3500 km  – €400 Entschädigung
  • Flugstrecke über 3500 km  – €600 Entschädigung 
Welche Unterlagen benötige ich für eine Entschädigung bei verpasstem Anschlussflug?

Um Ihren Anspruch im Fall eines verpassten Anschlussflugs rechtlich durchzusetzen, müssen Sie nachweisen, dass Sie den betroffenen Flug tatsächlich gebucht haben. Zu diesem Zweck benötigen Sie einen Nachweis Ihrer Buchung (Buchungsbestätigung, E-Ticket etc.) auf dem folgende Punkte ersichtlich sind:

  • vollständiger Name des Passagiers 
  • Flugdatum 
  • Flugstrecke 

Holen Sie sich professionellen Rat

Für Sie ist die Ersteinschätzung kostenfrei!

News.

Schneller zu Ihrer Entschädigung: Einfach.Online prüfen